Jugendsozialarbeit ist ein Teil der Kinder- und Jugendhilfe. Sie hat zum Ziel, junge Menschen, die in prekären Lebenslagen aufwachsen oder individuell beeinträchtigt sind sozialpädagogisch zu fördern und zu unterstützen. Foto: DRK e.V.
... in Heidenau... in Heidenau

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Schulsozialarbeit
  3. ... in Heidenau

Schulsozialarbeit am Pestalozzi Gymnasium in Heidenau

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, 

ich bin Magdalena Motzek und seit dem 01.08.2019 als Schulsozialarbeiterin am Pestalozzi-Gymnasium tätig. Ich bin studierte Sozialpädagogin. Derzeit absolviere ich zudem die Ausbildung zur Systemischen Beraterin. Lebenslanges Lernen und Weiterbilden in meinem Handlungsfeld ist mir ein wichtiges Bedürfnis. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Ihren individuellen Lebensthemen bereichert mich persönlich.

Schulsozialarbeit:

  • hat das Ziel junge Menschen in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung zu fördern
  • setzt dabei umfassend präventiv an und wird darüber hinaus in Krisen und bei akuten Konflikten tätig
  • kommt dafür beratend, vermittelnd oder moderierend mit Einzelnen oder ganzen Gruppen zum Einsatz
  • richtet seine Angebote sowohl an Kinder und Jugendliche, als auch Erziehungsberechtigte und LehrerInnen als KooperationspartnerInnen

Gemeinsam können wir alle Themen, die „oben auf liegen“ besprechen. Je nach Bedarf können auch regelmäßige Gespräche vereinbart werden oder weitere Anlaufstellen und Fachstellen empfohlen werden.

Handlungsprinzipien:

  • Freiwilligkeit
  • Transparenz, Partizipation und Mitbestimmung der Beteiligten bei der Inanspruchnahme
  • Vertraulichkeit – Persönliches wird nicht nach Außen getragen!
  • Neutralität

 

Sprechzeiten:

  • Montag 9:00-14:00 Uhr in der Außenstelle (Bruno-Gleissberg-Schule), GTA-Raum 003
  • Dienstag 10:00 – 18:00 Uhr im Hauptgebäude, Raum 014
  • Mittwoch 9:00 – 14:00 Uhr in der Außenstelle (Bruno-Gleissberg-Schule), GTA- Raum 003
  • Donnerstag (nach vorheriger Vereinbarung)
  • Freitag 9:00 – 14:00 Uhr im Hauptgebäude, Raum 014

 

Sprechen Sie mich einfach an.

Selbstverständlich können Sie mich auch telefonisch 01525 2100839 oder per E-Mail unter m.motzek(at)drkpirna.de erreichen.

*Die Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.